Johannes-Scharrer-Realschule kauft Ölgemälde – Consumati von Vittore Bocchetta enthüllt

Neben der Skulptur “Ohne Namen” gibt es jetzt ein zweites Kunstwerk von Vittore Bocchetta in Hersbruck, das Ölgemälde “Consumati” von 2007.

Der Künstler Vittore Bocchetta ist heute 96 jahre alt und wohnt in Verona, Italien. Er war 26 Jahre jung, als er als Häftling im KZ Hersbruck den Weg nach Happurg zur Zwangsarbeit getrieben wurde. Heute steht an diesem Weg das Schulzentrum mit der Johannes-Scharrer-Realschule.
Mit Hilfe des Landkreises und des Landrats konnte die Schule ein Ölgemälde von Bocchetta erwerben.

“Consumati” (Verbrauchte, Verbraucher) nennt der Künstler sein Werk, das farbige Gestalten auf hellem Untergrund vor einem grauen Himmel zeigt. Auf den ersten Blick wirkt es licht, aber die Gestalten strahlen keine Freude aus. Man kann dabei an Leute denken, die erschöpft vom Konsum ihrem Wunschziel nahe sind, es aber nicht erreichen, man denkt aber auch an Menschen, die abge­ar­beitet und abge­schrieben sind, ohne ans Ende zu kommen. Man kann eben­falls den Zug der Häftlinge ins Nichts darin sehen, an letzter Stelle den Künstler selbst.

Es wurde jetzt in der Aula an unüber­seh­barer Stelle enthüllt, wo es zu Schulzeiten auch öffentlich zugänglich ist (bei einem Besuch bitte kurz im Sekretariat melden). Okt.2015 Wr.