Zwei Schicksale – Zeugnisse von Vernichtung und Überleben im Konzentrationslager

Zwei Schicksale

Jacques Damiani, geboren 1924 in Paris, war im fran­zö­si­schen Widerstand. Er über­lebte das KZ Dachau und das Außenlager Hersbruck. Im Jahr 2005 erhielten wir über seinen Sohn Loic einen Bericht mit Erinnerungen. Jacques starb 2015 in Fontenay. (vgl. P. Schön, Häftlingsbuch)

Robert Leon Dufour, geboren 1899 in Dives-sur-Mer war im KZ Flossenbürg und starb am 20. Dezember 1944 nach seiner Zwangsarbeit in Hersbruck. Sein Enkel Julien schickte uns 2020 seine Biografie.

Zwei Schicksale –
Zeugnisse von Vernichtung und Überleben im Konzentrationslager
liegen nun gedruckt und vom Französischen ins Deutsche über­setzt vor.

H. Treuheit und W. Süß sorgten für die Übersetzung. Erhältlich beim Verein gegen Spende.
Zwei authen­tische Berichte, die das Menschliche aufdecken und aufwühlen, das sonst hinter Stacheldraht und unter Schichten der Vergangenheit verborgen geblieben wäre.