Aufführung „Erinnerung an das Jetzt“ – Viktor Ambrusits

KZ-Gelände, Tennisplatz Badstraße 16a, Hersbruck, Bayern

Unser Film bezieht sich auf das folgendes Zitat von Vittore Bocchetta:

„In der Nähe des Ortes, umschlossen von Stacheldraht, lag ein schlammiger Sumpf, wo der Tod, und nur der Tod, vom Leid des Daseins erlösen konnte. Heute erscheint hier ringsherum das tägliche Leben des zivilisierten Menschen völlig normal. Doch hier ereignete sich eine schädliche Tragödie. Möge man das Andenken daran niemals verbergen!“

Ich hoffe, dass unsere Kurzfilm dazu etwas beitragen kann.

Kostenlos

Garten der Vielfalt – Schultag im Rosengarten

Die Schüler haben sich auf den Weg gemacht....
An vielen unterschiedlichen Stationen im Rosengarten wollen sie eine Brücke schlagen von den Geschehnissen der Vergangenheit zur Verantwortung für eine freie und vielfältige Gesellschaft heute.

Partitur in Moll durch Raum und Zeit – Birgit Heil und Mikiko Motoike – Konzert

Hersbruck DORMERO Oberer Markt 5, Hersbruck, Bayern

Wettbewerbsbeitrag (Film- und Klavierkomposition)
Partitur in Moll durch Raum und Zeit

Unterlegt mit den Filmen:

Das ehemalige KZ-Gelände Hersbruck
Zeitzeugen – Die Natur und die Landschaft
Die Doggerstollen
Der Häftlingsweg
Die Verbrennungsstätte Hubmersberg
Die Herzen öffnen

Im Anschluss Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe "ErinnerungsRÄUME"

Kahl Amadeus Hartmann (1905-1963): Sonate „27. April 1945“  Satz  “Trauermarsch”
Oliver Messiean (1908-1992):
aus Vingt regards sur l’enfant-Jésus („Zwanzig Blicke auf das Jesuskind“)
Regard de l’étoile („Blick des Sterns“)
VII. Regard de la Croix („Blick des Kreuzes“)
XII. La parole toute puissante („Das allmächtige Wort“)
XIX. Je dors, mais mon cœur veille („Ich schlafe, aber mein Herz wacht“)

Kostenlos

“Happurger Kreuzweg” Künstlergespräch mit Corinna Smok

Stadthaus Hersbruck Am Schloßplatz 4a, Hersbruck

Corinna Smok lädt in ihrer Ausstellung des "Happurger Kreuzweges" zur gemeinsamen Betrachtung der Neun Kreuzwegbilder ein. Im Gespräch erhalten Sie Informationen zu den Inhalten und zur Entstehung der Zeichnungen.
Im Anschluss haben Sie die Möglichkeit eine bereits installierte "Kreuzwegstation" zu sehen. Ein gemeinsamer Gang entlang des ehemaligen Häftlingsweges führt zum aktuellen Standort der Station vor der katholischen Kirche in Hersbruck.

Partitur in Moll durch Raum und Zeit – Birgit Heil und Mikiko Motoike – Konzert

Hersbruck DORMERO Oberer Markt 5, Hersbruck, Bayern

Wettbewerbsbeitrag (Film- und Klavierkomposition)
Partitur in Moll durch Raum und Zeit

Unterlegt mit den Filmen:

Das ehemalige KZ-Gelände Hersbruck
Zeitzeugen – Die Natur und die Landschaft
Die Doggerstollen
Der Häftlingsweg
Die Verbrennungsstätte Hubmersberg
Die Herzen öffnen

Im Anschluss Konzert im Rahmen der Veranstaltungsreihe "ErinnerungsRÄUME"

Kahl Amadeus Hartmann (1905-1963): Sonate „27. April 1945“  Satz  “Trauermarsch”
Oliver Messiean (1908-1992):
aus Vingt regards sur l’enfant-Jésus („Zwanzig Blicke auf das Jesuskind“)
Regard de l’étoile („Blick des Sterns“)
VII. Regard de la Croix („Blick des Kreuzes“)
XII. La parole toute puissante („Das allmächtige Wort“)
XIX. Je dors, mais mon cœur veille („Ich schlafe, aber mein Herz wacht“)

Kostenlos

Premiere „Schweigen brechen“

Stadtkirche Nikolaus-Selnecker-Platz 4, Hersbruck

Wir wollen versuchen, mit unserem Beitrag der Menschen,
die hier gelitten haben, in Würde zu gedenken.
Damit Licht in diese dunklen Stunden unserer Stadtgeschichte dringe.
Licht und Erinnerung. Gegen das Vergessen.
Künstler und Team Ensemble Erinnerungsraum
Besetzung Konzert und Lesung:
• Stimme: Rayka Wehner
• Instrumente: Anna Späth
• Autoren /Sprecher: Michaela Kirchner, Hans Treuheit
• Rezitation: Günter Breitenbach
• Technik: Werner Kandzora

Kostenlos