Vereinschronik 2000

Bezug der Geschäftsräume

Im September 2000 konnte der Verein ein leer­ste­hendes Haus der Stadt Hersbruck beziehen, das uns gegen Übernahme der Unkosten über­lassen wurde.
Dieses Haus soll im Oktober 2001 jedoch abge­rissen werden, so dass wir bis dahin neue Geschäftsräume benö­tigen. Die Stadt Hersbruck hat bereits die Räume des “Wildzirkelturmes” im Mauerweg für eine Nutzung durch den Verein in Aussicht gestellt.

Premiere des Film “KZ Hersbruck – und das Doggerwerk”

Die über­ar­beitete Fassung des Filmes von 1992 musste wegen des großen Andranges am 21. März nochmals gezeigt werden. Die neuesten Informationen zum KZ Hersbruck wurden verar­beitet und neue Interviews mit ehema­ligen KZ-Insassen geführt.