Kunstwettbewerb Hersbruck 2021/22

Birgit Heil und Mikiko Motoike

Ihre Bewertung einreichen
1
2
3
4
5
Einreichen
     
Abbrechen

Erstellen Sie Ihre eigene Bewertung
Dokumentationsstätte KZ Hersbruck e. V.
Durchschnittliche Bewertung:  
 0 Bewertungen

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Mikiko Motoike & Birgit Heil

Mikiko Motoike

Birgit Heil

Mikiko Motoike

Mikiko Motoike wurde in Kanagawa (Japan) geboren. Als Kind wurde sie bereits im Fach Klavier und Komposition unter­richtet. Von 2012 bis 2016 studierte sie an der Musikhochschule Tokio das Hauptfach Klavier. Seit 2016 studiert sie in der Klavierklasse von Prof. Jochen Köhler an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. 2020 schluss sie ihren Masterstudiengang mit Auszeichnung ab und gegen­wärtig bereitet sie sich auf das Konzertexamen vor.

Mikiko Motoike errang schon als Jungendliche zahl­reiche Preise in Klavierwettbewerben in Japan. In Deutschland ist sie bereits in etlichen Konzerten und Projektveranstaltungen hervor­ge­treten, u.a. im Impuls Festival. 2019 wurde sie vom Festival als Solistin eines Klavierkonzerts einge­laden und trat in Wernigerode, Dessau, Halberstadt und Quedlinburg mit dem Philharmonisches Kammerorchester Wernigerode, der Anhaltische Philharmonie und den Harzer Sinfonikern auf.

Birgit Heil

www.whispertime-design.de
info@whispertime-design.de
Internet: Birgit Mila Heil (grafik. design. arts) 

1973
Geboren in Nürnberg, lebt und arbeitet im Nürnberger Land

1993–1998
Studium Gartenbau & Gartenarchitektur in Freising; Ideenwettbewerbe
(Ankauf Regierung Mittelfranken)

2003–2005
Grafikakademie Witten 

2017–2021
Studium Diploma Hochschule Nordhessen und FaberCastellAkademie Grafik-Design B.A. (Kommunikation; digitale Applikationen) und Kurse Bildende Kunst 

Sound und Video für Performance (Auswahl)
Passau Zeughaus, München Ampere, Kooperation mit Linzer & Wiener Künstler*innen,  Super8-Filmfest München Atomic Cafe 

Ausstellungen (Auswahl)
Verschiedene Einzel- und Gruppenausstellungen: Horizonte Akademie FaberCastell, Global Art auf AEG Nürnberg, Gast-Künstlerin Defet Haus, Ausstellungen GoHo

Angewandte Kunst/Design: Produktdesign

Diskografie (Alben): Label normoton, Band electroserge

  • 2000 le début
  • 2003 whis­pertime
  • 2005 to those I hold dear
  • 2007 gimme data 
  • 2011 Check out the Rehkids 
  • 2012 Aha-we burn!

Diskografie (Kompilations):

  • 2004 Pittiplatsch
  • 2005 Spex compilation
  • 2009 in a disco (LP)
  • 2012 Straßenkreuzer Combat Rock

Durch Raum und Zeit – Komplettes Werk

Projektbeschreibung 

Partitur in Moll durch Raum und Zeit

  -時空を超えた暗色の譜-

Eine Komposition aus Musik und Film

Mit dem Beitrag entsteht eine narrative Gefühlswelt, die das Publikum mit auf eine audio-visuelle Reise nimmt. So wird für den Zuschauer ein persön­licher ErinnerungsRaum geschaffen, der auf einer Meta-Ebene statt findet und indi­vi­duelle Verarbeitung und Interpretation möglich macht.
Dies geschieht mit gezielten Kunstgriffen: Expressionen und Impressionen wechseln sich ab; avant­gar­dis­tische, aufwüh­lende Notensprünge wechseln in (scheinbar) ruhige Harmonien, seman­tische Symbolik und Metaphern bestimmen die Klaviatur. 

Das Projekt zeigt beispielhaft wie durch die Auseinandersetzung mit den Orten des Leidens und den Verbrechen in Hersbruck und Happurg letzt­endlich Neues entstehen kann:
Ein inter­dis­zi­pli­närer Austausch, künstlerischer Inspiration mit gesell­schafts­po­li­ti­scher Relevanz sowie eine neue Freundschaft – mit der Absicht neue ErinnerungsRäume zu schaffen und die Verpflichtung zur Menschlichkeit in den Fokus zu rücken.

Teil 1 – KZ Gelände

Teil 2 – Zeitzeugen

Teil 3 – Doggerstollen

Teil 4 – Häftlingsweg

Teil 5 – Verbrennungsstätte

Teil 6 – Die Herzen öffnen

Partitur in Moll durch Raum und Zeit

Partitur in Moll durch Raum und Zeit

Programmheft - Origami Beilage

Programmheft – Origami Beilage

Ihre Bewertung einreichen
1
2
3
4
5
Einreichen
     
Abbrechen

Erstellen Sie Ihre eigene Bewertung
Dokumentationsstätte KZ Hersbruck e. V.
Durchschnittliche Bewertung:  
 0 Bewertungen