Kunstwettbewerb Hersbruck 2021/22

Harald Kienle

Veranstaltungen

There are no upcoming events at this time.

Veranstaltungskalender

Harald Kienle

Harald Kienle

Geboren 1962 in Sindelfingen 

1984 – 1986 Malerei an der Freien Kunstschule Nürtingen bei Friedrich Wessbecher und Armin Bremicker

1990 – 1996 Bildhauerei an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg bei Prof. Wilhelm Uhlig und Prof. Tim Scott

1996 – 1997 Künstleraustausch der Ponte Cultura, Reise in Brasilien, lebt und arbeitet in Nürnberg

:Kurzbeschreibung Wegspuren Klangspuren

Mit dem Projekt “Fußspuren – Klangspuren” erschafft der Bildhauer Harald Kienle mit Besucher*innen aller Altersgruppen auf dem Weg der eins­tigen Gefangenen des KZ Außenlagers in Hersbruck und Happurg mittels Wieder-Begehungen innere Erinnerungsräume.

Dazu ist er, im Projektzeitraum Tageweise (siehe Zeitplan) auf dem still­ge­legten Tennisplatz des ehema­ligen KZ-Geländes,  vor Ort. Dort stellt er indi­vi­duell ange­passte Holzschuhe als Transportmittel für sein Konzept der „Inneren Erinnerungskultur“.

Ebensolche Schuhe trugen die einst 9.000 männ­lichen Gefangenen unfrei­willig. Interessierte können ihm beim Herstellen der Schuhe und dem Gießen der dazu­ge­hö­rigen Regale aus Beton begegnen, daran mitwirken, sowie den Weg der Gefangenen mit begehen.

Gezwungen zu einer gewissen Form des Gehens und der Langsamkeit, stets in Begleitung des Schuhklanges, sprechen, erfahren und geh-denken die Gehenden bis in tiefes Schweigen hinein in Erinnerungsräume von Fuß bis Kopf – Und hinter­lassen während der Wieder-Begehungen neue Abdrücke im Gedächtnis der Erde.

Zeitplan:

Juni
4.06. Samstag 12 – 19 Uhr
5.06. Sonntag 12 – 19 Uhr
10.06. Freitag 18–22 Uhr
11.06. Samstag 12–19 Uhr
18.06. Samstag 12–19 Uhr
19.06. Sonntag 11- 22 Uhr

Juli
01.07. Freitag 19–22 Uhr
03.07. Sonntag 13- 22 Uhr
10.07. Sonntag 11–19 Uhr
11.07. Montag 10–17 Uhr
16.07. Samstag 12–22 Uhr
17.07. Sonntag 11- 19 Uhr
23.07. Abschluss

 

 

Bitte melden Sie sich an, wenn Sie Holzschuhe möchten und den Weg Gehen möchten!

Telefon: 0179 5968148
E‑Mail: harald.kienle@web.de