Kunstwettbewerb Hersbruck 2021/22

Ruben Trawally

Ihre Bewertung einreichen
1
2
3
4
5
Einreichen
     
Abbrechen

Erstellen Sie Ihre eigene Bewertung
Dokumentationsstätte KZ Hersbruck e. V.
Durchschnittliche Bewertung:  
 0 Bewertungen

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Ruben Trawally

Ruben Trawally

*06.03.83 in Fürth
Lebt in Nürnberg

2009 – 2015
Studium an der Akademie der Bildenden Künste in Nürnberg

AUSSTELLUNGEN/exhibitions

7/2009
Ausstellungsbeteiligung Kunstraumchaos Fürth

7/2011
Gruppenausstellung „Voll Schwanger“ AdBK Nbg – AKADEMIEPREIS

8/2011
Einzelausstellung Kaffeebohne Fürth

6/2013
Performance und Ausstellung „Der gute, stete Tropfen auf dem heißen Stein im Brett“; Hemdendienst, Nürnberg

10/2015
Absolventenausstellung AdBK

09/2016
Gruppenausstellung „Grenzgänger/Grenzgang“ Galerie Samstag, Nürnberg;

04/2017
Global ART Festival Zentrifuge Nürnberg

06/2017
Gostner Hoftheater – LOFT Nürnberg; Einzelausstellung „SonnDerBarfuß“

09/2017
Offen auf AEG

09/2018
Offen auf AEG

04/2020
Frühbeet – Heizhaus, Nürnberg

Publikationen/PRINT

2012
Südwolle Jahreskatalog

2015
„Ja ich will!/Ja ich will! 2“

2015
Absolventenkatalog der AdBK

2020
“Unser täglich Bier gib uns heute” Gemeinschaftsprojekt mit anderen Autoren

Projektbeschreibung für den Häftlingsweg: 

Name des Projekts: Nachglühen

In diesem Projekt möchte ich durch punk­tuell plat­zierte nach­leuch­tende Objekte den Häftlingsweg verdeut­lichen. Ich befestige meine Arbeiten an den Stangen von Verkehrs oder Hinweisschildern in ca 2,20m Höhe. 

Fünf Arbeiten sind für Hersbruck vorgesehen: 

  1. Begonnen mit dem ersten Objekt am Straßenschild am Finanzamt an der Ecke der Amberger Straße, 
  2. Das zweite beim Landwirtschaftsamt, Ecke „am Rosengarten; (Straßenschild)
  3. Einem Dritten am Kreisel, auf der Seite der Mühlstraße, (Neben ehem. Blumenladen)
  4. Das vierte am Fußweg Michael-Roiger-Weg/Krebsbach, (Schild vorm Bolzplatz)
  5. Das fünfte gegenüber der BayWa-Tankstelle, Eichelgasse/Happurger Str 

Drei weitere Arbeiten sollen in Happurg ihren Platz finden, wenn die Orte genehmigt werden. 

  • Am Happurger Bach nahe Ortseingang in der Hersbrucker Straße (Ortsschild? Verkehrsschild?)
  • In der Siedlungsstraße, Südöstlich vom Höhenweg (westlich vom Doggerstollen B)
  • An der Ecke Höhenweg/Südring,

Gerne passe ich meine Vorschläge an die Gegebenheiten an, wichtig ist nur vor Allem, dass die Arbeiten kein direktes Licht von Straßenlaternen abbekommen. 

Die Skulpturen bestehen aus blau gestreifter Leinwand, und leuchten nachts blau. 

Ich hoffe die Beschreibung ist ausrei­chend, falls sie Fragen haben, bin ich tele­fo­nisch unter 017636556412 oder email unter mail@trawally.de zu erreichen.

 Besten Grüßen, Ruben Trawally

 

Ihre Bewertung einreichen
1
2
3
4
5
Einreichen
     
Abbrechen

Erstellen Sie Ihre eigene Bewertung
Dokumentationsstätte KZ Hersbruck e. V.
Durchschnittliche Bewertung:  
 0 Bewertungen