Kunstwettbewerb Hersbruck 2021/22

Thomas Mohi

Ihre Bewertung einreichen
1
2
3
4
5
Einreichen
     
Abbrechen

Erstellen Sie Ihre eigene Bewertung
Dokumentationsstätte KZ Hersbruck e. V.
Durchschnittliche Bewertung:  
 0 Bewertungen

Veranstaltungen

Veranstaltungskalender

Thomas Mohi

Thomas Mohi

* 1964 in Schweinfurt

Studium der Kunstpädagogik Friedrich-Alexander-Universität Nürnberg

Diplom Postgrad. der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg,
Fachrichtung „Kunst und öffent­licher Raum“

Meisterschüler bei Prof. Georg Winter 

seit 1992
viele Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen,
Projekte im öffent­lichen Raum

Atelier Mohi_Lange Str. 79_90762 Fürth_0911 / 741 98 12_art@mohi.de

“Feuer und Heil”

Performance/Musik – Eis – Skulptur Mohi in Schupf

Nahe der Ortschaft Schupf (Happurg) auf dem Hochplateau der frän­ki­schen Alb liegt der Ort einer Leichenverbrennungsstätte. Dorthin wurden am Ende des 2. Weltkrieges Häftlingsleichname des KZ Hersbruck gebracht und achtlos verbrannt.

Eine stei­nerne Urne mit übrig­ge­blie­bener Asche von etwa 1000 Menschen erinnert seit 1950 an diese Schandtaten.

Ich möchte einen Eiskubus auf die Erde der Leichenverbrennungsstätte setzen und das Tauen des Eises als einen HEILprozess verstehen.

Das Wasser für den Eiskubus wurde in einer homöo­pa­thi­schen Dosierung mit Heilwasser der Heil- und Thermalquelle Hersbruck, welche unmit­telbar in der Nähe des ehema­ligen KZ Hersbruck entspringt, versetzt.

Der Beginn des Tauprozesses wird in Form einer Einweihung mit einer beson­deren musi­ka­li­schen und klang­lichen Darbietung von Ralf Bauer (Musiker + Komponist) und drei weiteren Musikern

am Sonntag, 3. Juli 2022, 14 – 16 Uhr zu erleben sein.

Thomas Mohi, 1, Mai 2022, 14:33 h

Pressetext - FEUER und HEIL

Pressetext – FEUER und HEIL

Ihre Bewertung einreichen
1
2
3
4
5
Einreichen
     
Abbrechen

Erstellen Sie Ihre eigene Bewertung
Dokumentationsstätte KZ Hersbruck e. V.
Durchschnittliche Bewertung:  
 0 Bewertungen